Koh Phi Phi

Wiedermal mussten wir früh morgens aufstehen, um eine Stunde auf unseren Pick-up nach Koh Phi Phi zu warten. Die Fahrt mit der Fähre hat sich ewig hingezogen, was aber erträglich war, da die Landschaft sehr sehr schön ist. Gegen 16.00 haben wir unser Resort erreicht, das einen strammen Fußmarsch vom Hafen entfernt lag. Nach dem verspäteten Mittagessen gings direkt an den Strand und abends in eine Bar mit Feuershow. Mit einem landestypischen Boot haben wir am nächsten Tag einen Ausflug zu verschiedenen Buchten gemacht. Unter anderem waren wir auch in der Maya Bay, in der Teile des Films The Beach mit Leonarde di Caprio gedreht wurden, und einem Strand voller Affen. Zwischendurch hatten wir immer wieder die Gelegenheit im türkisblauen Meer zu schwimmen oder zu schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist atemberaubend! Zurück auf Koh Phi Phi waren wir am Strand und sind später über die Insel geschlendert, die ziemlich touristisch ist und auf der es von Backpackern nur so wimmelt. Am 4. September sind wir früh morgens noch hinauf zum Viewpoint gestiegen. Der anstrengende Fußmarach wurde mit einem tollen Ausblick über die Insel belohnt. Danach hatten wir uns das Frühstück redlich verdient! Um 11.00 gings dann auf die Fähre weiter nach Ao Nang bei Krabi.

4.9.14 16:15

Letzte Einträge: Bangkok, Bangkok 27.8., Final days in Bangkok, Ab auf die Inseln

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung